Copyright © Feuerwehr Tryppehna 2016 persön. Bestleitung 2017 21,51 in Blankenburg Nächter Wettkampf:      Inselpokal Poel 1. Platz beim Sachsen-Anhalt-Pokal in Berge Am Samstag, den 15.07. fand der zweite Wertungslauf des diesjährigen Sachsen-Anhalt- Pokal statt. Die Gastgeber aus Berge konnte für diesen Wettkampf optimale Bedingungen schaffen und so die Grundlage für Bestleistungen stellen. Mit den Bestzeiten wurde es zwar nichts, dennoch erreichten wir in unserem ersten Lauf eine Zeit von 23,1sek.  Auch der zweite Lauf war nicht optimal. Hier stand am Ende eine Zeit von 23,4 zu Buche. Trotz der tollen Bedingungen zeigte kein Team einen fehlerfreien Lauf. Damit sollte unsere Zeit aus dem ersten Durchgang zum Tagessieg reichen, womit wir 10 Punkte für die Gesamtwertung einfahren konnten. Der 2. Platz ging an das Team Blankenburg in 23,4 sek, gefolgt von Boßdorf in 24,2 sek. Neben dem Löschangriff fand auch ein Wettkampf in der Disziplin 100m Hindernisbahn statt. Hier belegte unser Basti, beim erstmaligen Start in dieser Wertung den 4. Platz. Herzlichen Glückwunsch dazu! Insgesamt lief der Wettkampf sehr fair und diszipliniert ab. Wir möchten uns an der Stelle bei einem tollen Gastgeber aus Berge bedanken. Vielen Dank auch an Jan aus Rübeland für die starke Hilfe!!! Erfolge in Blankenburg und Trautenstein Am Samstag, den 19.08. waren wir am Vormittag in Blankenburg zu Gast, um im 4. Lauf des SAP wertvolle Punkte zu sammeln. In einer Laufzeit von 22,91 gelang dies auch und wir konnten am Ende den 2. Platz der Tageswertung erreichen. In der Wertung nach TGL erreichten wir den 1. Platz in einer Zeit von 24,07. Im Lauf um den Wanderpokal konnten wir dann sogar unsere pers. Bestzeit verbessern und in 21,51 den Wanderpokal gewinnen. Vielen Dank an David, Flori, Thomas und Jan für die tolle Hilfe. Vielen Dank an die Blankenburger für den tollen Wettkampf. :) Am Nachmittag ging es dann weiter nach Trautenstein, wo ein Wettkampf mit gestellter TGL TS-8 wartete. Hier erreichten wir in einer Zeit von 32,31 den 2. Platz hinter Hasselfelde. Hier möchten wir uns bei Steven, Nils,Flori und David für die Hilfe bedanken. Vielen Dank auch an die Kameraden aus Trautenstein für diesen tollen und einmaligen Wettkampf. :) Nun folgen im September die Finalläufe der Serien Sachsen-Anhalt-Pokal und TGL- Cup, gefolgt vom Höhepunkt des Jahres, dem Inselpokal. Wir fiebern also einem spannenden September entgegen. :) Erfolgreiches TGL-Cup Finale Am Samstag, den 16.09. fand das Finale des diesjährigen TGL-Cup statt. Wie schon im letzten Jahr, hatten wir gute Chancen einen Podestplatz der Gesamtwertung zu erreichen, nur waren die Chancen in diesem Jahr besser. Die Ausgangsposition an dem Tag war Platz 2 mit nur einem Punkt Vorsprung vor Hayna. Das Wetter hat gepasst und die Wettkampfbedingungen waren super, aber das war in Hayna nicht anders zu erwarten. Schon das Finale vor 3 Jahren war hervorragend organisiert. So konnten also alle anwesenden Teams ihr Können beweisen, was sie auch taten. In der DIN Wertung, welche zugleich Wertungslauf im Feuerwehrcup Sachsen war, konnten wir in beiden Läufen eine 21.er Laufzeit erreichen. Die bessere, eine 21,66 reichte am Ende zu einem 5. Platz, was deutlich für das Starterfeld und den Wettkampfplatz spricht. Sieger in dieser Wertung wurde das Team aus Zella in einer sagenhaften Zeit von 19,33. Neuer deutscher Rekord!!!!. Das sollte aus Sicht der Thüringer aber noch besser werden. In der TGL Wertung, also im Finallauf des diesjährigen TGL-Cup konnte die Truppe aus dem Unstrut-Hainich-Kreis absolut alle Rekorde brechen und den eigens aufgestellten deutschen Rekord (19,33) überbieten. In einer Zeit von 18,94 holte sich Zella auch die letzten 10 Punkte und ist somit die schnellste Feuerwehrsportmannschaft deutschlands. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!!!! Da es scheinbar der Tag der Rekorde war, stellten wir auch noch einen persönlichen auf. Unsere Laufzeit von 21,68 war nicht nur die schnellste Zeit die wir je nach TGL gelaufen waren, es war auch die schnellste Zeit die ein Team nach Zella jemals laufen konnte. Dies reichte für den 2. Platz der Tageswertung, vor Beckwitz (21,74), was zur Folge hatte, dass wir unseren 2. Platz in der Gesamtwertung halten konnten und erstmals einen Podestplatz im TGL-Cup erreicht haben. Wir möchten uns bei David und bei Flori für die tolle Hilfe bedanken. Vielen vielen Dank auch an den hervorragenden Ausrichter aus Hayna. Ein solches Finale hätte nirgends anders stattfinden dürfen. Wir würden uns sehr freuen, wenn das auch im Jahr 2018 so sein könnte :) Nun fahren wir mit jeder Menge Selbstbewusstsein auf die Insel Poel, zu deutschlands größtem Wettkampf im Löschangriff. Hier werden am Samstag, den 23.09. insgesamt mehr als 160 Mannschaften um die begehrten Pokale kämpfen. Wir freuen uns auf einen tollen Wettkampf und auf eine schöne Zeit auf der Insel!!! :) Bis Samstag, bzw für Insider "bis Donnerstag" ;) Erfolgreicher Lindenpokal 2017 Am Samstag, den 05.08.2017 fand die 6. Auflage des Lindenpokals statt, welche durch den ortsansässigen Förderverein und die Ortsfeuerwehr Tryppehna durchgeführt worden war. Beiwechselhaftem Wetter und besten Platzbedingungen gingen insgesamt 31 Mannschaften an den Start. Die Besonderheit an dem Tag war, dass es 3 verschiedene Wertungsläufe gab. Am Vormittag fand das Finale der diesjährigen Extra-Liga-Germany statt und ab Mittag dann die Läufe des Sachsen- Anhalt-Pokals und des TGL-Cup. Unter der souveränen Leitung von Dr. Richard Münder gingen alle Läufe reibungslos und fair über die Bühne, weshalb wir uns nur bei allen Teams für den disziplinierten und kameradschaftlichen Wettkampftag bedanken können. Es konnten an dem Tag nicht nur neue Bestzeiten, sondern auch unheimlich spannende Läufe beobachtet werden. Teilweise lagen zwischen den einzelnen Mannschaften nur hundertstel. In den Läufen der Extra-Liga-Germany hatten wir wenig Glück. Hier konnten wir eine Zeit von 23,51 erreichen, welche den 7. Platz bedeutete. Ab dem Mittag begann dann der Lindenpokal, wobei es in den Cup-Serien SAP und TGL-Cup um wertvolle Punkte ging. In der TGL Wertung konnten wir den 2 Platz, in einer Zeit von 22,23 belegen und somit im Gesamtergebnis des TGL-Cup auf den 2. Platz vorstoßen. In der DIN Wertung, welche zugleich Wertung zum SAP war, belegten wir den 3. Platz. Konnten trotzdem 10 Punkte für die Gesamtwertung einfahren. Vielen Dank an Christoph für die kurzfristige Hilfe und  gute Besserung an Basti!!!! Alle weiteren Infos findet ihr unter Lindenpokal!!! :) Made with MAGIX