Copyright © Feuerwehr Tryppehna 2017 Made with MAGIX .   . Wettkampfbüro Thomas Merten Feuerwehr Schmilkendorf Handy: 01638558600 E-Mail: thomas-merten@freenet.de 3. Lauf in Tryppehna Der Sachsen-Anhalt Pokal machte an diesem Wochenende Station in Tryppehna und durfte zum ersten Mal alle eingeschriebenen Mannschaften begrüßen. Bei wechselhaften Wetter entwickelte sich vor allem in der Männerwertung ein regelrechter Thriller. Die Gastgeber aus Tryppehna legten mit 22,21 eine Zeit vor, an der sich alle anderen Teams der Cup Wertung, wenn auch knapp, die Zähne ausbeißen sollten. Dahinter folgte auf Rang zwei die Turbine aus Rotacker in 22,24. Auf Rang drei schob sich im letzten Lauf das Team aus Boßdorf, in 22,30 und verdrängte somit die Jungs aus Schmilkendorf mit 22,82, noch vom Podest. Die in der Gesamtwert auf Platz zwei liegende Mannschaft aus Golllma belegte nur den achten Platz und rutschte Somit vom Treppchen . In der Tageswertung zum Lindenpokal reichte die Zeit von Tryppehna für Platz drei. Es gewann Zella vor Klein Radden. Vor dem Lauf in Blankenburg führen Boßdorf und Tryppehna nun punktgleich das Klassement an. Platz drei belegt die Mannschaft aus Schmilkendorf. Während die beiden führenden Mannschaften einen kleinen Vorsprung auf den Drittplatzierten haben, geht es danach sehr eng zu. So trennen Platz drei und sieben gerade mal vier Punkte. Dies verspricht zwei spannende Läufe in Blankenburg und Golllma. Bei den Damen setzte sich die Mannschaft aus Boßdorf gegen Schmilkendorf durch und baute somit die Führung aus. Wir bedanken uns bei fantastischen Gastgebern aus Tryppehna und bei allen teilnehmenden Teams für den guten und fairen Wettkampf. Turbine Rotacker und Schmilkendorf siegen In Blankenburg, im wunderschönen Harz, trafen sich gestern die Teams des Sachsen-Anhalt Pokals zum vierten Wertungslauf der Serie. Bei strahlendem Sonnenschein gingen insgesamt acht Männermannschaften und ein Damenteam an den Start. Auf einem sehr gut vorbereiteten Platz nutzte die Turbine aus Rotacker ihren fast Heimvorteil und setzte sich mit einer sehr guten 21,83 gegen die Jungs aus Tryppehna (22,91) und Schmilkendorf (23,33) durch. Für die Gesamtwertung bedeutet das, dass Tryppehna mit nun 28 Punkten ein angenehmes Polster, vor den sich dahinter befinden drei Team aus Boßdorf, Rotacker und Schmilkendorf hat. Der Kampf um die Plätze auf dem Treppchen verspricht aber nochmal viel Spannung für den letzten Lauf in Golllma. Diese gibt es auch bei den Damen. Da das Team aus Boßdorf leider nicht antrat, verkürzten die Schmilkendorfer Damen, mit einem sehr guten Lauf in 28,35, den Abstand auf nun nur noch zwei Punkte. Das bedeutet, dass der Sieger in der Damenwertung erst in Golllma ermittelt wird. Dementsprechend lohnt es sich auf den letzten Lauf am 02.09.17 hinzufiebern. Wir bedanken uns bei den Blankenburgern für sehr gute Platzverhältnisse und bei allen Teams für den fairen und guten Wettkampf.